Cloud Mall Baden-Württemberg

Erfolg im Wettbewerb durch Kooperationen und Vernetzung kleiner und mittlerer Cloud-Serviceanbieter und -anwender

Cloud Computing schafft durch die Bereitstellung von IT-Ressourcen, die in Service-Modellen über Netzwerke zur Verfügung gestellt werden, weitreichende Potenziale: Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendungssoftware können als Dienstleistung flexibel und ortsunabhängig genutzt werden. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) entstehen wichtige Vorteile im Wettbewerb, wenn sie ihre Geschäftsprozesse digitalisieren oder neue Angebote entwickeln.

Die Cloud Mall Baden-Württemberg (Cloud Mall BW) bietet kleinen und mittleren Cloud-Serviceanbietern -anwendern in Baden-Württemberg durch Unterstützung unternehmensübergreifender Kollaborationen und Vernetzung einen Rahmen, um untereinander Kooperationen zu schließen, das eigene Netzwerk zu stärken und dadurch aktiv Wettbewerbsvorteile auszubauen: Im ersten Schritt werden die Cloud-Serviceanbieter und -anwender auf Wunsch bei der Suche nach passenden Partnern zur Erweiterung der eigenen Dienste unterstützt. Im zweiten Schritt können sie sich im Rahmen sogenannter Praxispiloten auf ein Konzept, wie zum Beispiel ein Architektur- oder Funktionsmodell, oder eine praktische Pilotumsetzung, wie zum Beispiel eine Integration und Kooperationen von Cloud-Services auf technischer Ebene, bewerben.

Bei Zulassung werden sie in ihrem Vorhaben vom Projekt personell und fachlich begleitet und bei der übergreifenden Vernetzung mittels einer digitalen Kollaborationsplattform unterstützt. Als Ergebnis entstehen Konzepte und Integrationen von vertrauenswürdigen Cloud-Services, die Wertschöpfungsschritte sinnvoll und marktgerecht miteinander verknüpfen. Diese Angebote werden in einem Angebotskatalog für Cloud-Services auf der Webseite dargestellt und öffentlich angeboten. Die Cloud Mall BW bündelt und vernetzt diese Kooperationen in einem Cloud-Ökosystem.

Cloud-Serviceanwender und Interessenten aus kleinen und mittleren Unternehmen wirken am Entstehungsprozess mit. Sie erhalten Wissen zum Thema Cloud Computing, bringen ihre Anforderungen im Rahmen von regional stattfindenden Veranstaltungen mit ein und profitieren später von bedarfsorientierten und qualitativ hochwertigen Angeboten.

 

Zielsetzung der Cloud Mall Baden-Württemberg

 

Das Projekt verfolgt das Ziel, für kleine und mittlere Cloud-Serviceanbieter und -anwender einen Rahmen zu schaffen, um untereinander Kooperationen zu schließen, das eigene Netzwerk zu stärken und dadurch aktiv Wettbewerbsvorteile auszubauen.

Die Cloud-Serviceanbieter und -anwender erhalten innerhalb der Cloud Mall BW die Möglichkeit, ihr Angebot noch besser auf die Bedürfnisse im Markt anzupassen. Über Kooperationen und technische Integrationen mit weiteren Cloud-Services bilden sich marktgerechte Verknüpfungen. Mögliche Integrationslösungen sind unter anderem:

  • Infrastrukturen: u. a. Datenspeicher und Rechenkapazität
  • Erweiterte Plattformdienste: u. a. Datenbanken und Entwicklungsumgebungen
  • Softwareanwendungen wie Ressourcenplanung (ERP), Kundenbeziehungsmanagement (CRM), Lieferkettenmanagement, Anwendungen für das Internet der Dinge und andere Funktionsbausteine

Das Projekt unterstützt den gesamten Prozess der Vernetzung und Kooperation von der Zusammenführung von Konsortien, über das Wachstum eines Cloud-Ökosystems bis hin zur Entwicklung des Angebotskatalogs der entstehenden Cloud-Services auf der Website. Nach Ende der Projektlaufzeit wird die Nachhaltigkeit der Cloud Mall BW durch den weiteren Betrieb gesichert.

 

Projektpartner

Fraunhofer IPA Stuttgart

Universität Mannheim, Institut für Enterprise Systems (InES)

bwcon research gGmbH

 

Förderer

Land Baden-Württemberg

 

Projektlaufzeit

Bis 31. August 2020

 

Für weitere Informationen sowie Teilnahmemöglichkeiten besuchen Sie bitte https://cloud-mall-bw.de/