Beschreibung

Geschäftsmodelle im Internet der Dienste - Aktueller Stand in Forschung und Praxis

Das Internet dient heute als Plattform für den Handel mit Produkten aus allen erdenklichen Branchen und Anwendungsbereichen. Im Zuge der Entwicklung neuer Methoden und Technologien im Bereich der Informationstechnologie erweitert sich das Anwendungsgebiet dieser Web-Infrastruktur auf neue technische Dienste und immer mehr auch auf traditionelle Dienstleistungen. Damit wird die Vision des »Internet der Dienste« Realität.

Im Internet der Zukunft werden Dienstleistungen genauso einfach zu bereitzustellen und zu nutzen sein, wie es für heutige Produkte der Fall ist. Dabei entstehen wichtige unternehmerische Fragestellungen über neue Geschäftsfelder und Angebotsformen wie Software-as-a-Service, Partnernetzwerke zur Erstellung gemeinsamer Dienste, Preis- bzw. Abrechnungssysteme und vieles mehr. Innovative Geschäftsmodelle und die Innovation traditioneller Geschäftsmodelle stehen heute im Fokus der unternehmerischen Tätigkeit.

Diese Studie führt detailliert in den Begriff des Geschäftsmodells ein und zeigt auf, warum dieser Begriff jedem Forscher und Unternehmer im Bereich Webbasierter Angebote bekannt sein sollte. Eine ausführliche Aufarbeitung der aktuellen Literatur gibt einen Überblick zu aktuellen Methoden und Vorgehensweisen.

Die Erkenntnisse werden in der Studie auf reale Beispiele übertragen. Ein weiterer Teil der Studie widmet sich der aktuellen Praxis in Deutschland. Dies umfasst Ergebnisse aus einer Umfrage bei Risikokapitalgebern und eine aktuelle Marktuntersuchung von Service- und Internet-basierten Geschäftsmodellen. Damit richtet sich die Studie gleichermaßen an Forscher, Praktiker und Interessierte rund um den Themenbereich Internet-basierter Geschäftsmodelle.

Autoren: Nico Weiner, Thomas Renner, Holger Kett 
ISBN: 978-3-8396-0109-9
Veröffentlichung: 2010
Verlag und Druck: Fraunhofer Verlag